Praktische Prüfung


Wann kann ich an einer praktischen Prüfung teilnehmen?


Auch hierzu müssen einige Bedingungen erfüllt werden.

Zunächst einmal musst Du die theoretische Prüfung bestanden haben. Außerdem ist es wichtig, dass Du die gesamte praktische Ausbildung durchlaufen hast, die für Dich vorgesehen und vorgeschrieben ist. Im Endeffekt entscheidest Du dann zusammen mit Deinem Fahrlehrer über Deine Prüfungsreife.

Wie lange dauert eine praktische Prüfung?


Je nach angestrebter Fahrerlaubnisklasse zwischen 45 und 60 Minuten. 

Wo beginnt und endet meine praktische Prüfung?


In der Regel beginnt und endet Deine Prüfung an der TÜV Station in Kamp-Lintfort.

Wie läuft so eine praktische Prüfung ab?


Deine praktische Prüfung läuft ähnlich ab wie eine ganz normale Fahrstunde. Der Unterschied liegt darin, dass Du nicht nur von Deinem Fahrlehrer/Deiner Fahrlehrerin begleitet wirst, sondern auch von einem/einer TÜV-Prüfer/in. Sie bzw. er entscheidet die Prüfungsstrecke und auch darüber, ob Du die Prüfung bestehst.


Während der praktischen Prüfung wird nicht bloß Dein fahrerisches Können überprüft; auch Dein Wissen zu technischen Eckdaten spielt eine Rolle. Natürlich üben wir auch das mit Dir während der Fahrstunden. Wenn Du Dich jedoch auch zu Hause darauf vorbereiten möchtest, bestelle Dir bei uns das passende Begleitbuch.